Sie befinden sich hier

Krankenversicherung im Ausland
  • Krankenversicherung im Ausland

Inhalt

Urlaubsreif? Mit der atlas BKK ahlmann können Sie sorgenfrei starten. Für Auslandsaufenthalte innerhalb der EU ist auf der Rückseite Ihrer elektronischen Gesundheitskarte die europäische Krankenversichertenkarte (EHIC) aufgedruckt. EHIC ist die englische Abkürzung für European Health Insurance Card.

Wichtig: Legen Sie vor Behandlungsbeginn bitte immer Ihre EHIC zusammen mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass vor. Nur dann ist gewährleistet, dass die EHIC auch akzeptiert wird.

Wo gilt die Europäische Krankenversicherungskarte?
Sie gilt für die EU-Länder Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien und Nordirland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern (griechischer Teil).
Ebenso wird die EHIC in den Nicht-EU-Staaten Island, Liechtenstein, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, die Schweiz und Serbien akzeptiert.

Hier brauchen Sie weiterhin einen Auslandskrankenschein:
Einen Auslandskrankenschein erhalten Sie weiterhin für Bosnien-Herzegowina, Tunesien und die Türkei. Die Scheine können Sie sich bei Ihrem persönlichen Kundenberater anfordern.

Zuzahlungen im Ausland beachten
Noch ein wichtiger Hinweis: In den anderen EU-Ländern gelten auch andere Regelungen, zum Beispiel hinsichtlich der Zuzahlungen. Lesen Sie hierzu bitte die Merkblätter der DVKA, der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland. Die Zuzahlungen bei einer Behandlung über die EHIC können wir Ihnen nicht erstatten. Auch wenn diese in Deutschland so nicht angefallen wären.

Aufgepasst bei Behandlungen im Ausland
Was ist, wenn Ihr Arzt im Ausland verlangt, dass Sie für einige Leistungen in Vorkasse gehen müssen, oder ein Apotheker darauf pocht, dass Sie ein Medikament bar zahlen sollen? Lassen Sie sich nicht verunsichern. Oft bleibt es beim Versuch. Hilfreich ist es auch, sich am Anreisetag im Hotel zu informieren, wo in der Nähe die EHIC/der Auslandskrankenschein garantiert akzeptiert wird.

Falls Ihre EHIC beziehungsweise Ihr Auslandskrankenschein nicht angenommen werden, lassen Sie sich alles quittieren und reichen Sie die Unterlagen bei uns ein. Wichtig ist eine detaillierte und lesbare (möglichst deutsche) Aufstellung der durchgeführten Behandlung und der verordneten Arzneimittel. Bitte beachten Sie in diesem Fall: Eine Erstattung kann durch uns nur in Höhe der Kassensätze erfolgen. Wir empfehlen daher immer den Abschluss einer privaten Auslandsreisekrankenversicherung.

Private Auslandsreisekrankenversicherung
Um sicher zu gehen, sollten Sie immer eine private Auslandsreisekrankenversicherung abschließen. Damit sind zum Beispiel auch erforderliche Rücktransporte nach Deutschland abgedeckt, die die gesetzlichen Krankenversicherungen nicht erstatten dürfen.

Zudem können Kosten, zum Beispiel durch Inanspruchnahme eines Privatarztes (siehe vorheriger Absatz) entstehen, die wir Ihnen nur in Höhe der Kassensätze erstatten können. Eine besonders günstige Auslandsreisekrankenversicherung bekommen Sie über die BKK ExtraPlus Zusatzversicherungen.

Impfungen bei Auslandsreisen
Welchen Impfschutz Sie wo benötigen, ist von Land zu Land unterschiedlich und kann sich sogar nach Regionen und nach Jahreszeiten verändern. Informieren Sie sich rechtzeitig vor der geplanten Reise, welcher Impfschutz erforderlich ist. Viele nützliche Informationen erhalten Sie dazu unter www.fit-for-travel.de.

Ihr PLUS an Leistungen: Die atlas BKK ahlmann zahlt als Zusatzleistung zahlreiche Reiseimpfungen.

Mitglied werden

Bei uns sind Sie gut aufgehoben! Wir bieten Ihnen persönlichen Service und ausgezeichnete Zusatzleistungen. Wechseln Sie jetzt!

Mitglied werden

Ansprechpartnersuche

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen und Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort ein, wir ermitteln für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!
 

Ansprechpartnersuche

Geben Sie hier Ihre persönlichen Angaben an und wir ermitteln für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!

Zur Ansprechpartnersuche