Alle Jahre wieder ... kommt der Familienversicherungsfragebogen

Einmal jährlich werden an alle Mitglieder mit kostenfrei mitversicherten Angehörigen Fragebögen geschickt, um die Familienversicherung zu überprüfen. Der Fragebogen bezieht sich dabei immer auf das Vorjahr.

Hier können Sie den Familienversicherungsfragebogen direkt runterladen.

 

Grund: Die Krankenkassen erhalten für die mitversicherten Familienangehörigen Gelder aus dem Gesundheitsfonds. Deshalb müssen alle Krankenkassen regelmäßig nachweisen, dass die Voraussetzungen für die Familienversicherung aller mitversicherten Familienangehörigen noch fortbestehen.

Bitte beantworten Sie den Fragebogen möglichst vollständig. So vermeiden Sie weitere Fragen. Gern möchten wir Sie bei der Beantwortung der Fragen unterstützen:
 

  1. Familienstand: Wichtig bei Scheidungen ist das Scheidungsdatum, gegebenenfalls Monat und Jahr der Scheidung.
  2. Ehegatte: Dieser muss angegeben werden, wenn im Familienstand das Feld »verheiratet« angekreuzt ist, auch wenn der Ehegatte selber bei der atlas BKK ahlmann versichert ist. Das Einkommen des Ehegatten muss immer dann nachgewiesen werden, wenn der Ehegatte nicht gesetzlich versichert ist (zum Beispiel bei Selbständigen, Beamten, Soldaten). Hier ist das Einkommen immer durch den letzten vorliegenden Steuerbescheid anzuzeigen. Sollten diese Unterlagen bei der atlas BKK ahlmann bereits vorliegen, entsprechend vermerken!
  3. Verwandtschaftsverhältnis: Hier ist zwingend das Verwandtschaftsverhältnis der Familienangehörigen zum Mitglied anzugeben (Tochter, Sohn, Stiefkind, Enkelkind, Pflegekind).
  4. Eigene Versicherung bei einer anderen Krankenkasse: Bitte angeben, wenn Familienangehörige bei der atlas BKK ahlmann oder einer anderen Krankenkasse selbst versichert gewesen sind.
  5. Einkünfte: Haben Ihre Angehörigen Einkünfte erzielt, sind diese zwingend anzugeben und durch entsprechende Nachweise zu belegen.
  6. Schulbesuch/Studium: Immatrikulations-/Schulbescheinigungen sind notwendig bei Kindern, die das 23. Lebensjahr vollendet haben.
  7. Wehr-/Zivildienstbescheinigungen: Sie sind in Kopie beizufügen, wenn im Vorjahr einer der Dienste abgeleistet wurde.
  8. Unterschrift: Sie ist auf jeden Fall vom Mitglied erforderlich. Selbstverständlich kann beziehungsweise sollte auch der mitversicherte Ehegatte/Lebenspartner unterschreiben. Bei getrennt lebenden Angehörigen ist die Unterschrift der Angehörigen ausreichend.

Senden Sie bitte den Fragebogen innerhalb von 14 Tagen zurück. 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Fragebogen nicht beantworten, kann die atlas BKK ahlmann die Familienversicherung – auch rückwirkend − beenden. Sie muss dann die Kosten für Leistungen, die Ihre Angehörigen in Anspruch genommen haben, von Ihnen zurückfordern.