Liebe Leserinnen und Leser,

der bevorstehende Jahreswechsel bringt – wie so oft – eine ganze Reihe an Veränderungen mit sich. Das gilt auch für die gesetzlichen Krankenkassen. Mit dem Inkrafttreten des Versichertenentlastungsgesetzes zum 1. Januar 2019 wird unter anderem die Beitragsparität wieder eingeführt. Das bedeutet: Der individuelle Zusatzbeitrag der Krankenkassen, den aktuell nur die Versicherten tragen, wird künftig wieder zu gleichen Teilen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern beziehungsweise von Rentnern und Rentenversicherung getragen. Auch Kleinselbstständige profitieren von dem neuen Gesetz: Für freiwillig versicherte Selbstständige wird die Mindestbeitragsbemessungsgrundlage gesenkt. Damit verringert sich ihr Mindestbeitrag um mehr als die Hälfte. 

Unverändert gut bleiben unsere Familienleistungen: Familienfreundlichkeit wird bei uns großgeschrieben. Unsere Leistungen für Eltern, Kinder und Jugendliche, werdende Mütter und auch Paare mit Kinderwunsch gehen weit über die gesetzlichen Pflichtleistungen hinaus. Entsprechend positiv bewertet uns die Zeitschrift »Eltern« in ihrem Krankenkassenvergleich: Wir erreichten eine Spitzenplatzierung! Hierfür wurden wir mit dem Siegel »Beste Krankenkassen für Familien« ausgezeichnet. Mehr dazu lesen Sie hier.

Um unsere Zusatzleistungen, unseren Kundenservice und unsere Kommunikation auch weiterhin an Ihren Wünschen orientieren zu können, haben wir in den letzten Monaten eine Kundenbefragung durchgeführt. Einen herzlichen Dank allen Kundinnen und Kunden, die an der Befragung teilgenommen haben! Wir freuen uns sehr über die hohe Beteiligung sowie Ihre Anregungen und Ihr Lob! Hier finden Sie einen ersten Zwischenbericht.

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich eine besinnliche Adventszeit sowie einen guten Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2019.

Herzlichst 
Ihr Peter Witt, Vorstand