Geschäftsbericht 2017: Leistungsstärke auf Basis solider Finanzen

 

Die sehr guten Ergebnisse unserer Kundenbefragung und weiter steigende Mitgliederzahlen sprechen für sich: Unsere Zusatzleistungen und der persönliche Kundenservice finden bei Ihnen großen Anklang. Außerdem schließen wir das Geschäftsjahr 2017 mit einem leichten Einnahmenüberschuss ab.


Mitgliederentwicklung
Wie bereits in den vergangenen Geschäftsjahren konnten wir unseren stetigen Aufwärtstrend bei den Mitgliederzahlen weiter fortsetzen. Im Jahr 2017 betreuten wir knapp 58.800 Versicherte – Tendenz weiter steigend. Dies ist ein erfreulicher Beweis für Ihr Vertrauen in unseren Service und die Attraktivität unseres Leistungsangebots und gleichzeitig ein Ansporn für die Zukunft!

Finanzergebnis
Insbesondere die stetig anhaltenden Kostensteigerungen im Gesundheitswesen trugen dazu bei, dass auch im Geschäftsjahr 2017 unsere Ausgaben weiter stiegen. Doch auch unsere Einnahmen lagen über denen der vergangenen Geschäftsjahre. Besonders positiv: Die Einnahmen übertrafen hierbei die Ausgaben. Durch diesen Überschuss in Höhe von knapp 1,13 Millionen Euro konnten wir unsere Betriebsmittel weiter aufstocken.

Leistungsbezogene Ausgaben
Der Großteil unserer Ausgaben kommt Ihrer Gesundheit zugute: Wie auch im Vorjahr entfallen fast 93 Prozent der Gesamtausgaben auf den Bereich der leistungsbezogenen Ausgaben. Die größten Kostenblöcke bleiben die Ausgaben für Krankenhausbehandlungen, ärztliche Behandlungen, Arzneimittel und Krankengeld, die zusammen fast 75 Prozent unserer Leistungsausgaben ausmachen.
Gestiegen sind ebenfalls erneut unsere Investitionen in Leistungen der Prävention und Gesundheitsförderung – um gute 6 Prozent, mit weiter steigender Tendenz.

Das Geschäftsergebnis des Jahres 2017 wurde von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer auf Richtigkeit geprüft und bestätigt. Dieser hat uns einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Der Verwaltungsrat der atlas BKK ahlmann hat in seiner Sitzung am 24. August 2018 die Jahresrechnung abgenommen und dem Vorstand Entlastung erteilt. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist das Rechnungsergebnis nach einheitlichen Vorgaben zu veröffentlichen.
Fragen zum Geschäftsergebnis beantwortet Ihnen gern Markus Dierks. Sie erreichen ihn unter der Rufnummer: 0421 43551-40.