Automatischer Versand der Beitragsbescheinigungen

 

Ihre Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung können Sie steuerlich geltend machen. Die entsprechenden Daten übermitteln wir elektronisch an die Finanzverwaltung. Selbstzahler erhalten von uns per Post automatisch bis Anfang Februar eine Bescheinigung über die gemeldeten Beiträge.


Seit dem 1. Januar 2010 können Sie Ihre Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung steuerlich absetzen. Bei Arbeitnehmern und Rentnern übermittelt der Arbeitgeber beziehungsweise die Rentenversicherung die entsprechenden Daten. Wenn Sie Ihre Beiträge selbst zahlen – zum Beispiel als hauptberuflich selbstständig tätiger Versicherter –, ist die Krankenkasse verpflichtet, die Beitragsdaten bis zum 28. Februar an die Finanzverwaltung zu übermitteln. Als Selbstzahler erhalten Sie von uns per Post automatisch eine Bescheinigung über die gemeldeten Daten. Diese Beitragsbescheinigung senden wir Ihnen in der Regel bereits Anfang Februar zu. 
Zum Jahresbeginn erhalten wir häufig Anfragen unserer Kunden, wann sie mit der Bescheinigung rechnen können. Üblicherweise melden wir die Beitragsdaten nicht erst am 28. Februar, sondern bereits Mitte Januar. Anschließend bereiten wir die Daten auf und versenden die Beitragsbescheinigungen. Sie würden uns sehr entlasten, wenn Sie bis zu diesem Zeitpunkt warten könnten. Vielen Dank! 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.aBKKa.de/Bürgerentlastungsgesetz