Lieber Leserinnen und Leser,

endlich wieder Sommer! Viele Menschen lieben die warme Jahreszeit und unternehmen gern etwas im Freien. Ob Radtour, Strand oder Stadtbummel: Gerade jetzt benötigt die Haut einen guten Sonnenschutz, damit sie nicht durch gefährliche UV-Strahlung geschädigt wird. Uns liegt Ihre Gesundheit am Herzen. Aus diesem Grund gehört das Hautkrebsscreening bereits seit Jahren zu unserem Leistungsspektrum. Als gesetzliche Pflichtleistung ist das Screening erst ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre vorgesehen. Wir finden die Untersuchung aber für alle wichtig. Daher übernehmen wir die Kosten bis zu 22 Euro jährlich – und das bereits ab der Geburt. Was Sie außerdem tun können, um Haut und Augen vor UV-Strahlung zu schützen, erfahren Sie hier.

In dieser Ausgabe widmen wir uns einem weiteren wichtigen Gesundheitsthema, das viele betrifft. Es geht um Diabetes mellitus, umgangssprachlich auch »Zuckerkrankheit« genannt. Ist der Blutzucker gut eingestellt, können Betroffene häufig ein weitgehend normales Leben führen. Wie das gelingen kann, was im Alltag beachtet werden sollte und warum der Gesundheits-Pass Diabetes dabei hilfreich ist, darüber informiert Sie die Diabetesberaterin Stephanie Klameth in den Artikeln »Volkskrankheit Diabetes« und »Mit der Diagnose Diabetes kann man gut leben«.

Ein Risikofaktor für Diabetes Typ 2 ist Übergewicht. Die Weichen werden oft schon im Kindesalter gestellt. Viel Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sorgen dafür, dass es gar nicht erst zu Gewichtsproblemen kommt. Vor allem Süßigkeiten und gezuckerte Lebensmittel sollten zwar nicht gänzlich verboten, aber auf ein angemessenes Maß beschränkt werden. Das gilt auch für die traditionelle Schultüte am ersten Schultag. Lesen Sie in den beiden Artikeln »Tipps für eine gesunde Schultüte« und »Ideen für das Befüllen der Schultüte« womit Sie Ihr Kind zur Einschulung überraschen und begeistern können. 

Einen schönen Sommer und eine erholsame Urlaubszeit wünscht Ihnen 

Ihr Peter Witt
Vorstand