Keine Chance für Betrug und Korruption

»Schwarze Schafe« gibt es leider auch im Gesundheitswesen. Durch Abrechnungsbetrug, Fälschungen, Korruption und andere missbräuchliche Nutzungen von Finanzmitteln entsteht Jahr für Jahr ein Schaden in Millionenhöhe. Die atlas BKK ahlmann geht aktiv gegen Fehlverhalten und mögliche Betrugsfälle vor.

 

Die Abrechnung nicht erbrachter Leistungen, die missbräuchliche Nutzung von Versichertenkarten, das Fälschen von Rezepten oder das Erschleichen von Leistungen wie Krankengeld oder Verhinderungspflege: Fehlverhalten im Gesundheitswesen tritt in unterschiedlichen Formen auf. Es können Versicherte, Arbeitgeber und Apotheker ebenso daran beteiligt sein wie Ärzte, Pflegedienste, Krankenhäuser und andere Leistungserbringer. Nicht immer muss ein Missbrauch zum persönlichen Vorteil dahinterstecken. Es kann auch versehentlich zu einem Fehlverhalten kommen. Ob gezielt oder versehentlich – der jährliche finanzielle Schaden für die Kranken- und Pflegekassen und damit letztlich für die Versicherten beträgt mehrere Millionen Euro.    

Um Fehlverhalten effektiv verfolgen und ahnden zu können, haben wir einen Beauftragten zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen ernannt. Im Interesse aller Versicherten und im gesetzlichen Auftrag geht er gegen mögliche Unregelmäßigkeiten vor. Aufgabe des Beauftragten ist es, Betrugshinweisen nachzugehen sowie Manipulationsmöglichkeiten zu erkennen und abzuschaffen. Bestätigt sich der Verdacht auf eine strafbare Handlung, wird die Staatsanwaltschaft informiert. 

Leider bleiben noch immer viele Betrugsfälle unentdeckt. Wenn Ihnen unrechtmäßige Handlungen bekannt sein sollten oder Sie einen konkreten Verdacht auf ein Fehlverhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns. Ihre Mithilfe kann dazu beitragen, Missstände zu beheben. Selbstverständlich behandeln wir Ihren Hinweis streng vertraulich und unter strikter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorgaben. Sie können Ihren Hinweis aber auch anonym abgeben. Wichtig ist, dass Sie uns den Sachverhalt detailliert in Art und Umfang schildern. Wir gehen jedem nachvollziehbar begründeten Hinweis nach.

Helfen Sie mit!  

Bitte wenden Sie sich bei Betrugsverdacht an Ihren persönlichen Kundenberater unter der 
kostenfreien Servicenummer 0800 0435510 oder senden Sie uns eine E-Mail an: korruptionsbekaempfungsstelle@abkka.de.
Unser Hinweisformular und weitere Informationen finden Sie unter: www.aBKKa.de/antikorruption

Wir sind Ihnen für jeden Hinweis dankbar und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.