Lieber Leserinnen und Leser,

rund 260.000 Menschen in Deutschland erleiden pro Jahr einen Schlaganfall. Um die Zellschäden im Gehirn gering zu halten, ist eine möglichst schnell einsetzende Behandlung erforderlich. Doch wie lässt sich ohne medizinisches Wissen ein Verdacht auf einen Schlaganfall überprüfen? Wir klären diese Frage und geben Empfehlungen, wie Sie im Ernstfall am besten handeln. Was Sie außerdem über den Schlaganfall wissen sollten und wie Sie Ihr Erkrankungsrisiko senken können, erfahren Sie hier

Zugegeben: Es ist gar nicht immer einfach, sich ausgewogen und gesundheitsbewusst zu ernähren. Fertiggerichte sind praktisch, weil sie sich gut lagern und schnell zubereiten lassen. Nur leider stehen viele der industriell hergestellten Lebensmittel im Verdacht, der Gesundheit zu schaden, da viel Salz, Zucker, Fett und Zusatzstoffe enthalten sind. Zudem verleiten Fertigprodukte dazu, mehr Kalorien als notwendig aufzunehmen. Studienergebnisse deuten darauf hin, dass der häufige Verzehr von Fertiggerichten zu Übergewicht führen kann. Wer sich gesund und ausgewogen ernähren möchte, sollte auf eine abwechslungsreiche Ernährung aus frischen, selbst zubereiteten Speisen setzen. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel »Fertiggerichte auf dem Prüfstand«

Die Gesundheit Ihres Kindes liegt uns ganz besonders am Herzen. Deshalb möchten wir Sie dazu ermuntern, mit Ihrem Kind regelmäßig die empfohlenen Vorsorgeuntersuchungstermine wahrzunehmen. Zusätzlich übernehmen wir im Rahmen des Premium-Vorsorgeprogramms BKK STARKE KIDS die Kosten für weitere Früherkennungsuntersuchungen. Denn: Je früher Entwicklungsstörungen erkannt werden, umso leichter können sie in der Regel behandelt werden. Das gilt beispielsweise auch für die Sprachentwicklung. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Alles Gute für Sie und Ihre Lieben wünscht Ihnen

Ihr Peter Witt

Vorstand