Sie befinden sich hier

Inhalt


Impfungen

Eine Schutzimpfung kann Sie vor schweren Erkrankungen schützen. Die atlas BKK ahlmann übernimmt die Kosten aller Standard-, Regel- und Auffrischungsimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO) empfohlen werden.

Über die für Sie erforderlichen Impfungen berät Sie Ihr Arzt. Welche Impfungen in welchem Alter anfallen, erfahren Sie auch im aktuellen Impfkalender der STIKO. Übrigens: Auch die Rotaviren-Impfung für Säuglinge und die HPV-Impfung für junge Mädchen gehören zu den empfohlenen Impfungen der STIKO, die Kosten hierfür übernimmt die atlas BKK ahlmann in dem empfohlenen Alterszeitraum der STIKO.

Grippeschutzimpfungen

Die Kosten einer Grippeschutzimpfung übernehmen wir zudem, wenn Sie im Betrieb oder regional von einer anderen Krankenkasse durchgeführt wird.


Impfungen bei privaten Auslandsreisen

Sie verreisen nach Südafrika, Schweden oder China? Für jedes Land ist eine individuelle Impfung erforderlich. Die atlas BKK ahlmann zahlt alle Reiseschutzimpfungen, die für das jeweilige Land empfohlen sind.

Da Impfungen für Urlaubsreisen keine gesetzliche Leistung sind, müssen Sie zunächst in Vorleistung gehen. Anschließend reichen Sie bei uns die Verordnung und Quittung im Original ein, wir erstatten Ihnen 100 Prozent der entstandenen Kosten!

Bei beruflich bedingten Auslandsreisen müssen die Kosten der Impfungen vom Arbeitgeber getragen werden. Eine Erstattung durch die atlas BKK ahlmann ist in diesen Fällen nicht möglich.

Welchen Impfschutz Sie wo benötigen, ist von Land zu Land unterschiedlich und kann sich sogar nach Regionen und nach Jahreszeiten verändern. Informieren Sie sich rechtzeitig vor der geplanten Reise, welcher Impfschutz erforderlich ist. Viele nützliche Informationen erhalten Sie dazu unter www.fit-for-travel.de.

FSME und Borreliose durch Zeckenbisse

Auch ein Impfstoff zur Vorbeugung gegen den Virus der durch Zecken übertragenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist vorhanden. Die Kosten werden von der atlas BKK ahlmann erstattet, siehe Impfungen bei privaten Auslandsreisen.

Durch einen Zeckenbiss wird jedoch auch die Erkrankung Borreliose übertragen, gegen die es leider keine Impfung gibt. Zudem erkranken Zeckenopfer weitaus häufiger an Borreliose als an FSME. Während FSME von Zecken vor allem im Süden Deutschlands übertragen wird, besteht das Risiko einer Borrelioseerkrankung durch einen Zeckenbiss gleichermaßen in ganz Deutschland. Eine geschlossene Kleidung bei Aufenthalten in Waldgebieten ist daher nach wie vor der beste Schutz.

In welchen Gebieten ein besonderes FSME-Risiko besteht, erfahren Sie auf zecken.de.

Sofern Sie in einem der Risikogebiete Urlaub machen ist eine Impfung empfehlenswert. Impfungen aufgrund von beruflich bedingten Aufenthalten in Risikogebieten (zum Beispiel Waldarbeiter) fallen in die Leistungspflicht des jeweiligen Arbeitgebers.



Mitglied werden

Bei uns sind Sie gut aufgehoben! Wir bieten Ihnen persönlichen Service und ausgezeichnete Zusatzleistungen. Wechseln Sie jetzt!

Mitglied werden

Ansprechpartnersuche

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen und Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort ein, wir ermitteln für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!
 

Ansprechpartnersuche

Geben Sie hier Ihre persönlichen Angaben an und wir ermitteln für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!

Zur Ansprechpartnersuche