Reiseschutzimpfungen

Ganz gleich, wohin die Reise geht: Vorab sollten Sie sich über notwendige Impfungen informieren. Insbesondere bei Fernreisen werden Schutzimpfungen empfohlen.

 

Welchen Impfschutz Sie benötigen, ist von Land zu Land unterschiedlich und kann sich sogar nach Region und Jahreszeit unterscheiden. Informieren Sie sich rechtzeitig vor der geplanten Reise. Viele nützliche Informationen erhalten Sie dazu unter www.fit-for-travel.de.

Welche Kosten werden übernommen?

Wir übernehmen 100 Prozent der Kosten für alle Reiseschutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO) für das jeweilige Land empfohlen wurden. Dazu gehören je nach Reiseland unter anderem:

  • Typhus
  • Gelbfieber
  • Cholera
  • Hepatitis A und B
  • Tollwut
  • Malariaprophylaxe
  • Meningokokken
  • FSME oder
  • Japanische Enzephalitis


Da Impfungen für Auslandreisen nicht zum gesetzlichen Leistungskatalog gehören, müssen Sie zunächst in Vorleistung gehen. Anschließend reichen Sie bei uns die Verordnung und Quittung im Original ein und wir erstatten Ihnen 100 Prozent der entstandenen Kosten.

Bei beruflich bedingten Auslandsreisen müssen die Kosten der Impfungen vom Arbeitgeber getragen werden. Eine Erstattung durch uns ist in diesen Fällen nicht möglich.

Lesen Sie zum Thema:

Verwandte Themen: