Pflegeberatung

Das Leistungsspektrum rund um das Thema Pflege wird zunehmend komplexer. Aus diesem Grund  bietet die Pflegekasse der atlas BKK ahlmann ihren pflegebedürftigen Versicherten eine Pflegeberatung an.

Unsere Pflegeberaterinnen und Pflegeberater unterstützen die Betroffenen und ihre Angehörigen. Angefangen bei der Erfassung und Analyse des Hilfebedarfs bis hin zu der Erstellung eines individuellen Versorgungsplans. Außerdem wirken sie auf die Durchführung und die Beantragung der erforderlichen Maßnahmen hin und informieren und beraten über Sozialleistungen zur Entlastung der Pflegepersonen. Die Beratung und Unterstützung wird in jedem Fall an vorhandenen Gutachten und ärztlichen Berichten, sowie an die jeweiligen Gegebenheiten angelehnt.

Wo bekomme ich eine Pflegeberatung?

Bei Interesse an einer Pflegeberatung können Sie sich an unseren hauseigenen Pflegeberater, Herrn Udo Klee (0421 43551-74) oder an unsere Pflegeberaterin Frau Vanessa Lange (0421 43551-68), wenden. Sie helfen Ihnen gern weiter.

Die Pflegeberatung kann daneben auch über Pflegestützpunkte, die von den Bundesländern eingerichtet werden, erfolgen. Einige Bundesländer, wie zum Beispiel Sachsen und Sachsen-Anhalt, verzichten jedoch auf diese Einrichtungen, da sie andere Strukturen zur Pflegeberatung aufgebaut haben.

Pflegestützpunkte sollen Auskunft, Beratung und individuelles Fallmanagement für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen erstmalig unter einem Dach bündeln, sodass Pflegebedürftige und ihre Angehörigen Hilfen wohnortnah und aus einer Hand erhalten.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Pflegestützpunkten.

Die Pflegeberatung ist für Sie grundsätzlich kostenlos! Bei Fragen zur Pflegeberatung sprechen Sie gern Ihren persönlichen Ansprechpartner an.