Akupunktur

Die atlas BKK ahlmann übernimmt die Kosten für eine Akupunkturbehandlung bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule oder bei chronischen Kniegelenksschmerzen durch Gonarthrose.

 

Für die Kostenübernahme der Behandlung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Schmerzen bestehen seit mindestens sechs Monaten.
  • Die Behandlung wird von einem Kassenarzt vorgenommen, der die Zusatzqualifikation »Akupunktur« erworben hat und über spezielle Kenntnisse in der psychosomatischen Grundversorgung sowie der interdisziplinären Schmerztherapie verfügt. Für die Behandlung bei nichtärztlichen Akupunkturanbietern (zum Beispiel Heilpraktikern) dürfen wir die Kosten leider nicht übernehmen.

Der Umfang der Akupunktur beinhaltet bis zu zehn Sitzungen in einem Zeitraum von maximal sechs Wochen.

Falls erforderlich, können Sie zwölf Monate nach Abschluss der Akupunktur mit einer erneuten Behandlung beginnen.

Mehr Akupunkturen über ExtraPlus

Über eine Zusatzversicherung im Tarif BKKNV haben Sie zudem die Möglichkeit, zusätzliche Akupunkturbehandlungen, auch bei anderen Erkrankungen, sowie weitere alternative Behandlungsmethoden in Anspruch zu nehmen.

Hier erfahren Sie mehr über die ExtraPlus Zusatzversicherungen.